Sonne im Fenster_._Türklinke__._Der erste Lichtstrahl begrüßt den neuen Tag___._Zapfen im Symbol des Kreuzes_..__hereinspaziert__
Das Blaahaus !
 
 
Herzlich Willkommen in unserem Museum der Industrie und Ortsgeschichte
 
Auf den nächsten Seiten erfahren Sie vieles über unser Museum. Unser Blaahaus ist sehr groß und beherbergt Themen, die weit über den Bereich von Heimat Museen hinausgehen. Die Industriealisierung begann in Kiefersfelden bereits um 1610 mit Trift und Holzkohle für die Eisenschmelze.1696 kam ein Eisenschmelzwerk, worauf die Marmor Industrie folgte, und schließlich die Zement Industrie, welche im Jahre 2003 eingestellt wurde. Parallel dazu gab es bis 1991 die Sensen Industrie. Aus diesen Sparten der Industriegeschichte sind in unserem Blaahaus reichhaltige Exponate, Dokumente und Bilder erhalten.
Die Ortsgeschichte wurde durch die Industriealisierung außerordentlich geprägt. Kirchen und Vereine hatten einen postiven Nutzen von den Blütezeiten der Industrien.
Durch anklicken der unterstrichenen Wörter, gelangen Sie zu dem jeweiligen Kapitel. Zum direkten Aufruf einer bestimmten Seite gibt es die Seitenübersicht.
 
  Industriealisierung
00000 Ortsgeschichte
 
Erklärung des Begriffes "Blaahaus":
 
Pläh oder Blaa sind alte Bezeichnungen für das Einblasen.
Zum Schmelzen des Erzes wurde zusätzlich Luft in das Holzkohlefeuer im Hochofen eingeblasen, um die Temperatur zu erhöhen. Dadurch wurde der Schmelzvorgang von Eisen erst möglich. Das neben dem Hochofen, stehende Wohnhaus für Arbeiter, Blähmeister und Zimmermeister wurde von jeher als Blaahaus bezeichnet.
Unser Blaahaus wurde 1696 errichtet, und nach der Umsetzung an den unteren Römerweg, wo es jetzt steht, als Industrie-Geschichte und Heimat Museum 1996 wieder eröffnet.
 
Kommen Sie in das Blaahaus !
 
Die hier behandelten Themen sollen nur einen Einblick in die Vielfalt unseres Museums geben. Es besteht keinerlei Anspruch zur Vollständigkeit der Internet Darstellung.
Erfahrungsgemäß kommen unsere Besucher 4 - 6 mal um den Inhalt des gesamten Museums aufzunehmen. Die hier veröffentlichte Internet Präsentation, soll Ihnen die Möglichkeit geben, schon einmal vorab persöhnliche Schwerpunkte zu setzten. Damit Sie schon beim Ersten Besuch unseres Museums, die Themen erleben, welche Sie am meisten interessieren.
Unser Museum wird häufig von Schulklassen besucht. Die dann nach vorheriger Anmeldung für unsere Sammlung einen Besichtigungs Termin auch außerhalb der Öffnungszeiten erhalten. Dies gilt auch für Gruppen ab 10 Personen. Telefon aus Deutschland : 08033 72 16 (Otto Plattner) sowie 08033 308 656 (Schlosserei Schrüfer)
Alle Themen werden in unserem Blaahaus genau erläutert. Desweiteren gibt es bei uns einen Leseraum mit detaillierten Aufzeichnungen zu vielen Themen.
Die hier dargestellten Bilder sind als stark reduzierte Dateien zu sehen, damit auch Personen, die ein normales Modem benutzen, alle Inhalte ohne Wartezeiten erleben. Auf Internet fähigen Mobiltelefonen lassen sich diese Seiten ebenfalls schnell und flüssig darstellen.
0
 
Öffnungszeiten und Preise :
 
Von Mai bis einschließlich Oktober, jeweils Donnerstag und Sonntag von 14:00 bis 17:00 (Einlaß bis 16:00)
Sowie ganzjährig Dienstags von 9:00 bis 11:30 Uhr.
Preise laut Aushang. Aktuell Oktober 2009 Eintritt 3.- €. Es gibt Vergünstigungen für Gäste mit Gästekarte, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Rentner. Schüler aus Kiefersfeldener und Oberaudorfer Schulen zahlen für Blaahaus Besichtigungen im Rahmen Ihres Unterrichts keinen Eintritt.
 
So gelangen Sie zum Blaahaus :
 
__Mit der Bahn und weiter zu Fuß :
Vom Bahnhof Kiefersfelden nordöstlich bis zum Kieferbach gehen - ca 270 mtr. Nun wenden Sie sich nach rechts durch die Bahn Unterführung. Sie befinden sich jetzt auf der Marmorwerk Straße der Sie flußabwärts dem Kieferbach entlang folgen. Nach ca 220 mtr kommt von rechts die Innstraße, der sie ca 85 mtr bis zur zweiten Abzweigung folgen. Die Innstraße wendet sich hier, schmäler werdend, nach links. Nachdem Sie mit der Innstraße links abgebogen sind, bleiben sie auf selbiger, bis zum Blaahaus - ca 125 mtr. Gesamte Weglänge weniger als 1 km.
__Mit dem Fahrrad :
vom Inntal Radweg Maloja - Passau, unter der Innbrücke (An der Inn Fähre) in die Innstraße abbiegen und ca 130 mtr zum Blaahaus fahren.
__Mit der Innfähre oder dem Passagierschiff :
Von der Anlegestelle geht es ca 130 mtr auf der Innstraße direkt zum Blaahaus.
__Mit dem Auto :
Vom Kreisverkehr, der A 93 Anschlußstelle Kiefersfelden, der Kranzhornstraße Richtung Unterkiefer folgen, und nach ca 2 km, direkt am Blaahaus ankommen. (die Kranzhornstraße mündet, nach der Überquerung des Kieferbachs, in den unteren Römerweg, an dem das Blaahaus steht.)
0  
Reisebusse herzlich willkommen !
Busparkplätze direkt am Haus !
   
Ortsplan :
Achtung die Datei hat 175 KB und braucht zur Anzeige ca 1 Minute mit normalem Modem.
   
 
   
   
   
00000 Tourismus Info
   
Inhaltlich Verantwortlicher gemδί § 55 Abs. 2 RStV: Hartmut Schrüfer - An der Steinsäge 2 - 83088 Kiefersfelden. Der Inhalt dieser Seiten verstößt nach meinem Wissen gegen keinerlei Gesetze. Für den Inhalt weiterführender Links trage ich keine Veranwortung. Diese Internet Präsenz, wurde von Hartmut Schrüfer im Auftrag der Gemeinde Kiefersfelden erstellt. Alle Fotos wurden von Hartmut Schrüfer photografiert und bearbeitet. Die geschriebenen Inhalte wurden in Zusammenarbeit mit Otto Plattner erstellt. Alle Kopier- und Urheber-Rechte für den gesamten Inhalt und aller Bilder und Grafiken (in der für diese Internet Seiten relevanten Darstellung) liegen bei der Gemeinde Kiefersfelden. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung der Uhrheber dürfen keinerlei Bilder oder sonstige Inhalte kopiert, gespeichert oder irgendwie anderweitig verarbeitet werden.
Zwiebelturm am Brunnentrog
 
Blaahausfenster in der Abendsonne
 
Unsere fleissigste Mitarbeiterin
 
Scharnierl
 
Türöffner
 
Auf diesem Boden stand schon Karl Graf Fieger vor über 300 Jahren
 
Wellen Zapfen
 
Unsere Uhr kam 1701 zum Blaahaus
 
Fenster vom Troadkasten
 
Unsere Kapelle
 
Balkon
 
Ringel Blümerl
 
Ringerl
 
Sonne und Wind bearbeiten dieses Holz seit 1696
 
Vorderseite vom Blaahaus - Eingang ist hinten beim Bauerngarten
 
Über diesen Stangen wurden Früchte und Gemüse Getrocknet für den Winter
 
Schlüsselloch
 
Zwiebelturm duch den Zaun gesehen
 
Schlagwerk der Uhr
 
Dach vom Brunnen
 
Ein Spannbrett der Fußböden
 
Keilverzapfung
 
Fensterladen Halter
 
Bienen Häuschen
 
Blaahaus Garten Zaun
 
Sonnen Bank
 
Bus Parkplatz am Blaahaus