Ritterspiele und Volkstheater
   
  Ritterspiele Kiefersfelden
_______  
1618 Gründung einer Spielgemeinschaft von alteingesessenen Einwohnern und tiroler Arbeitern bei der Triftanlage und dem späteren Hammerwerk. Gespielt wurden Heiligenlegenden auf dem Balkon des Veitenbauers. Erste noch erhaltene Schriftstücke weisen sogar noch auf das Jahr 1596 zurück.
1742 Wurde ein Gelöbnis abglegt religiöse Stücke zu spielen.
1796 Verabredung zum Bau einer Theaterhütte.
1803 Einweihung mit den Stücken "Auferstehung Christi" und "Auffindung des Hl. Kreuzes". Der Bau stand im Obertal (Oberer Römerweg).
1833 Neubau einer "Komödi-Hütte" an dem Platz, an der sie heute noch steht. Der Zuschauerraum faßte ca. 300 Personen.
1837 Bildung einer Theatergesellschaft aus 14 Personen.
Josef Schmalz, geboren 1804 in Fügen im Zillertal, Köhler, schrieb nachweisbar 23 Spiele. 12 Bücher sind noch erhalten. Er starb 1845 in Brixlegg.
1907 Unter Martin Tiefentaler wurden größere Um- und Ausbauten durchgeführt. Während des 1. Weltkrieges wurde nicht gespielt.
1920 Eine neue Gesellschaft wurde gegründet.
  Dr. Hans Moser schreibt das : "Das Volkstheater Kiefersfelden".
1956 Nach diesem Jahr Umbau des Hauses aus Gründen der Feuersicherheit, jedoch Erhalt der alten Bühneneinrichtung.
1987 Die Theatergruppe wird eingetragener Verein.
  Die Gemeinde wurde Eigentümerin von Grund und Gebäuden.
2009 Seit 2003 ist Andi Gruber Spielleiter.
   
____
Tiefenthaler Martin mit Enkelin Irma
   
 
  Sieberer Josef, "der Bösewicht"
 
Reheis Sepp und Plattner Otto
Hüttl Alois als Kasperl
  Heimatbühne (Volkstheater)
   
  Ursprünglich gab es in den Wintermonaten immer schon ein Theater in Wirtshäusern, aus dem 1950 die Heimatbüne hervorging. Spielort war der Bergwirtsaal.
1957 Wurde im Kinosaal des Mesnerwirts gespielt.
1965 Neuer Spielort die Turnhalle
1970 Mit dem Stück bis die Uhr 12 schlägt wurde die Heimatbühne Preisträger im Laienspielwettbewerb des Bayrischen Landesvereins für Heimatpflege und des Bayrischen Rundfunks.
1994 Die Kieferer Wichtl wurden als eine Untergruppe der Kieferer Heimatbühne gegründet.
 
1953 Die Feuerwehrsitzung
1955 Die drei Dorfheiligen
1956 Das Schönauer Krippenspiel
   
   
  Kieferer Puppentheater
   
  Puppentheater
   
   
   
  Ortsgeschichte Überblick
  Startseite Blaahaus
   
 
  Tourismus Info