Strassen, Eisenbahn und Inn Verbauung
   
  Strassen
   
  Eine Der ersten Straßen wurde durch die Römer genutzt. Sie führte über den Thierberg, durch den langen Graben, bis in die Nähe der heutigen Ortsmitte und weiter zum Inn-Übergang. Eine Abzweigung lief über das Buchzagl zum Kieferbach und von dort über Laiming zum Rieder Kreuz.
 
  Im Bereich der Römerstrasse wurde dieser Bronzeknopf gefunden. Es handelt sich um den Riemenhalter, die Federung eines römischen Wagens.
   
  Bus der Linie Rosenheim - Kufstein aus den 30er Jahren
  Ein früher "Vertreter" der Buslinie Rosenheim - Kufstein von der Firma Margreiter.
   
  Genauere Angaben über die Strassen finden Sie im Blaahaus, in den Unterlagen, über die Kiefersfeldener Straßen nach Georg Steigenberger Senior.
   
  Eisenbahn
   
1851 Am 21.06. Staatsvertrag, zum Bau der Strecken München - Rosenheim, Rosenheim - Salzburg, Rosenheim - Kufstein - Innsbruck. Die Strecken sollten am ersten März 1856 den Betrieb aufnehmen. Die Strecke Rosenheim - Kufstein wurde zunächst nur eingleisig ausgeführt. Das zweite Gleis kam 1891.
1858 Am 02.08 erreichte um 11:45 Uhr die erste Lokomotive Kufstein. Durch diese Neuerung verkürzte sich die Fahrzeit, auf der Strecke München - Kiefersfelden, von 2 Tagen - mit Pferd und Wagen, auf nur noch 4 Stunden mit der neuen Eisenbahn.
   
  Inn Verbauung
   
  Vor der Innverbauung gab es einen Archenkrieg der Anlieger wegen einseitiger Verbauungen, die an der jeweils anderen Uferseite zu Überflutungen führten.
  Modelle zum Thema Inn Schifffahrt
  Im Blaahaus finden Sie ein Modell des Inn, vor seiner Verbauung.
 
1821 Fachausschuss in Kufstein
1826 Vertrag zwischen Österreich und Bayern, über den gemeinsamen Ausbau des Inns.
  Arbeiter der Inn Verbauung
  Arbeiter der Inn Verbauung.
   
1896 Fertigstellung der Inn Verbauung bis Rosenheim.
   
   
  Ortsgeschichte Übersicht
00000 Startseite Blaahaus
   
 
  Tourismus Info