Hochwasser  
   
Das Wasser kann jedoch auch nicht zu bändigende Gewalten entwickeln.  
   
  Grünäugl nach Flutwelle vom 5.9.1899 ____ Das Anwesen Grünäugl am Kieferbach, welches ein schweres Unwetter im Thierseer Tal am 5.9.1899, durch eine Flutwelle, schwer beschädigte. Beim Eintreffen des Wassers schien die Sonne am Grünäugl !
Der Kieferbach ist der einzige Abfluß aus dem Thierseer Tal.
   
  Bleier Sag nach Sommergewitter von 1928   Die zerstörte Bleier Sag nach einem Sommergewitter im August 1928. Danach wurde der Gießenbach verbaut.
       
  Wetterläuten  
 

Früher wurden bei herannahenden Gewittern die Glocken geläutet, damit durch die Schallwellen, die Gewitterwolken auseinander getrieben werden. Dies ist kein Aberglaube. Die positiven Wirkungen wurden oft beobachtet. So kam es eher zu großflächigem Regen, als zu lokalem Hagelschlag.
Dies war also ein Vorläufer, unserer heutigen Hagelflieger, welche Silber-Jodit in die Hagelwolken sprühen, um selbige aufzulösen.

   
   
  Wasserkraft Übersicht  
  Ortsgeschichte Übersicht    
00000 Startseite Blaahaus    
   
   
  Tourismus Info